Heilige Familie von Nazareth

Jede unserer Kirchen ist einer oder mehreren heiligen Personen geweiht und dieses Patronat wurde schon immer feierlich mit einem Festgottesdienst gefeiert.

 

Unsere Kirche wurde als „Heilige Familie von Nazareth" geweiht, da mit dem Kirchenbau ein langgehegter Wunsch der katholischen Mitbürger in unseren Ortschaften wahr wurde. Den meist heimatvertriebenen Gläubigen sollte wenigstens eine seelische Heimat bereitet werden.

Im Kirchenjahr wird am Sonntag nach Weihnachten das Fest der Heiligen Familie gefeiert.

 

In den meisten Jahren gibt es zwischen Weihnachten und Neujahr einen Sonntag. Hier stellt die Liturgie die Heilige Familie, d.h. Maria, Josef und Jesus, in den Mittelpunkt. Das Fest ist erst im 19. Jahrhundert entstanden.

Die Heilige Familie wird als Vorbild gesehen und ihre Verehrung gefördert. In den sozialen Umbrüchen der beginnenden Industrialisierung betonte die katholische Kirche den Wert der Familie.