Mitteilungen und Einladungen


Berichte

Erstkommunion St. Antonius (18.07. und 26.07.2020)

Eigentlich hätte das Fest vor etwas mehr als drei Monaten stattfinden sollen….

Eigentlich hätten 40 Kinder gemeinsam dieses Fest feiern sollen…..

Eigentlich hätten Familien zusammen kommen wollen….

Eigentlich hätte die Pfarrgemeinde einen großen Festgottesdienst auszurichten gehabt…

Eigentlich……

 

Am Wochenende fanden die ersten beiden Erstkommuniongottesdienste in diesem Jahr statt.

mehr lesen

Patrozinium in St. Bernhard (12.07.2020)


Auch in St. Bernhard sorgte die Corona-Pandemie dafür, dass das Patrozinium nicht in gewohnter Weise gefeiert werden konnte. Da die Gemeinde nach wie vor nicht singen soll, sangen Beatrice Fuhr-Herz und Thomas Ruland stellvertretend die ausgesuchten Lieder. Bernhard Kaburek an der Orgel und Markus Clemens an der Bratsche begleiteten die Gesänge. Kaplan Thomas Stricker zelebrierte die festliche Eucharistiefeier.


mehr lesen

Beichtgelegenheit

Beichtgelegenheit besteht nur nach Anmeldung in den Pfarrbüros von St. Antonius oder St. Bernhard. Dort wird Ihnen ein persönlicher Beichttermin mitgeteilt.

Die Beichte ist aus Hygienegründen in der Sakristei.

 


Pfarrbrief

Pfarrbrief Nr.10 (19.09.-18.10.2020)

Vorwort

Hier und jetzt helfen! Der Aufruf der Caritassammlung 2020.

Helfen ... Das wollten sehr viele Menschen Mitte März, als Schulen, Vereine, Geschäfte schließen mussten und vor allem die Risiko- gruppen gebeten wurden, zu Hause zu bleiben. Viele Jugendliche und Kinder, ja sogar ganze Familien haben in den Pfarrbüros der Stadt angerufen: „Wir können für andere einkaufen. Wir können für Menschen Botengänge erledigen. Wir wollen helfen!“ Leider haben sehr, sehr wenige Menschen diese Angebote auch angenommen.

Helfen, das ist doch die Königsdisziplin christlichen Handelns. Andere sehen und wahrnehmen. Nicht nur um meine Bedürfnisse wissen, sondern den Blick mit Liebe weiten.

Das ist oft gar nicht so einfach. Viele Menschen schämen sich, weil sie in Not kommen. Trauen sich nicht, um etwas zu bitten. Dabei wissen wir doch eigentlich, dass jeder von uns sehr schnell in materielle oder psychische Not kommen kann.


mehr lesen