· 

Vierter Advent und Heiliger Abend in St. Antonius (19. und 24.12.2021)

Während Pfarrer Georg Lichtenberger die heilige Messe am 4. Advent zelebrierte und Petrit Hamiti die Gemeindelieder an der Orgel begleitete, gestaltete das Kawa-Quartett aus Uganda den Gottesdienst zusätzlich musikalisch mit. An den Stufen zum Altarraum stehend sangen die vier stimmgewaltigen Künstler (Patrick Nkugwa Mukisa – Tenor, Michael Seruzzi – Bariton, Silver Sserumkuma – Bariton und Arthur Ssenkusu – Bass) zu Beginn ‚Masithi‘ (Lasst uns den Herrn preisen), als Zwischengesang ‚Live with hope‘ (Leben mit der Hoffnung), zur Gabenbereitung ‚Bolingo‘ (aus dem Kongo: Gottes Liebe) und nach der Kommunion ‚Hear my song‘ (Höre mein Lied).


Das Quartett tritt zu Gunsten der Mmunye-Stiftung auf, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Uganda einsetzt, Straßenkindern, AIDS-Waisen und Flüchtlingen eine Schulbildung ermöglicht und so den jungen Menschen eine Lebensperspektive eröffnet.

Am Heiligen Abend feierte Gemeindereferent Thomas Ruland in bewährter Weise mit den Kindern und ihren Angehörigen den Weihnachts-Kindergottesdienst, und die Christmette zelebrierte Pater Arokiadoss.

Traditionell war die Kollekte an Weihnachten für Adveniat bestimmt. Adveniat unterstützt zahlreiche Projekte in Lateinamerika.

Falls Sie die Mmunye-Stiftung oder Adveniat unterstützen wollen, dürfen Sie gerne Ihre Spende auf das Konto der Kirchengemeinde Pforzheim überweisen mit dem Zusatz „Kawa-Quartett“ bzw. „Adveniat-Kollekte“:

IBAN DE98 6665 0085 0000 8031 46

 

Text: Karl-Heinz Renner
Fotos: Helmut Jahn und Karl-Heinz Renner