· 

Danke schön - Sigrid Paletta

Berge von Geschirr, Unmengen von Besteck, eine dampfende Spülmaschine, hunderte Liter Kaffee, liebevoll gedeckte Tische, Kuchen, Butterbrezeln - das sind die Bilder, die mir als erstes in den Sinn kommen, wenn ich an Frau Sigrid Paletta denke. Aber das ist auch nur kleiner Aspekt ihres Schaffens in unserer Gemeinde. Frau Paletta ist ein Mensch, der im Hintergrund aktiv war, sich nie in den Vordergrund drängte. Von Beruf Krankenschwester, war sie jahrelang in der ambulanten Pflege tätig. Sich um das Wohl anderer sorgen ist wohl ein Bestandteil ihres Blutes.

Durch ihren Beruf hatte sie immer einen Blick für Menschen in Not und sorgte für deren körperliches und geistiges Wohl, indem sie den Kontakt zu den Priestern herstellte, die dann die Krankensalbung spendeten oder zu einem Gespräch bzw. Beichte vorbei kamen.

 

Aber ebenso feierte sie Wortgottesdienste in den Heimen und brachte den Kranken die Kommunion nach Hause.

 

Sie war im Besuchsdienst tätig, wo sie auf viele Menschen traf, wenn sie Geburtstagsgrüße vorbeibrachte.

 

Die Frauengemeinschaft bildet auch eine Stütze in ihrem Leben, es war auch der Ort, wo man eine ganz andere Sigrid Paletta erleben konnte, wenn sie an Fasching oder bei so mancher Sitzung einen Vortrag oder einen Witz zum Besten gab.

 

Der regelmäßige Besuch des Sonntagsgottesdienstes gehörte zu ihrem Leben.

Soweit es ihr möglich ist, hilft sie auch heute noch, wo sie kann. Auch ihr ein ganz herzliches „Danke schön“ von unserer Gemeinde, alles Liebe und Gute Gesundheit und Gottes Segen.

Thomas Ruland, Gemeindereferent Kirchengemeinde Pforzheim