· 

Firmung in Pforzheim-West (30.10.2021)

Pater Arokiadoss firmte am Samstag, den 30. Oktober in der St. Antonius-Kirche weitere fünf Jugendliche aus St. Antonius, St. Bernhard und Heilige Familie. Gemeindereferent Thomas Ruland hatte auch diese Firmanden auf den Empfang des Sakramentes vorbereitet. Zu Beginn der festlichen Eucharistiefeier stellte er mit persönlichen Worten Pater Arokiadoss als Firmspender vor. Petrit Hamiti spielte die Orgel. Zur Eröffnung sang er gemeinsam mit der Gemeinde: „Komm Heiliger Geist mit deiner Kraft, die uns verbindet und Leben schafft!“ Weitere Lieder waren „Ehre sei Gott“, „Ich seh' empor zu den Bergen voller Sehnsucht“, „Halleluja lobet Gott“ und zum Abschluss „Laudate omnes gentes“.


In seiner Predigt erklärte Pater Arokiadoss, was damit gemeint ist, dass Gott den Heiligen Geist schenken möge, den Geist der Weisheit und Einsicht, den Geist des Rates und der Stärke, den Geist der Erkenntnis, den Geist der Frömmigkeit und der Gottesfurcht. Nach dem Glaubensbekenntnis traten die Firmanden einzeln - zusammen mit ihren Firmpaten - vor den Firmspender, der ihnen die Hand auflegte, sie mit Chrisam salbte und dabei sprach: „SEI BESIEGELT DURCH DIE GABE GOTTES DEN HEILIGEN GEIST“. Die Gefirmten bekräftigten dies durch ihr gesprochenes „Amen“. Die Lesung wurde von einem Firmanden, die Fürbitten, in denen für die Neugefirmten, ihre Familien und ihre Gemeinden gebetet wurde, wurden von einem Vater vorgetragen. Am Ende der Eucharistiefeier bedankte sich Herr Ruland im Namen aller beim Firmspender und bei allen, die zu diesem festlichen Gottesdienst beigetragen hatten und wünschte den Familien einen schönen Festtag.

Vor dem Auseinandergehen wurde im Chorraum ein Gruppenbild aufgenommen, zu dem die Maske abgenommen werden durfte, damit man auch später noch erkennen kann, wer damals die anderen Firmanden waren!

 

Text und Fotos: Karl-Heinz Renner