· 

Fest der Begegnung des Herrn!

Fotoquelle: www.Pixabay.com
Fotoquelle: www.Pixabay.com

Tagesimpuls für Dienstag, den 2. Februar 2021

Das Zeugnis des Simeon und der Hanna über Jesus (siehe Lk 2,22-40) ist der Ausgangspunkt für das heutige Fest „Darstellung des Herrn im Tempel“, das die Kirche 40 Tage nach Christi Geburt feiert.

Es wird vielerorts auch „Mariä Lichtmess“ genannt, da in den Gottesdiensten alle Kerzen, die in der Kirche für das Jahr benötigt werden, gesegnet werden und auch Gläubige ihre Kerzen mitbringen und segnen lassen können.

Jesus kommt am heutigen Festtag in Sein Eigentum, er wird von Maria und Josef nach dem Gesetz des Moses in den Tempel von Jerusalem gebracht, um als „männliche Erstgeburt“ dem Herrn geweiht zu werden.

Maria, die Mutter Jesu, übergibt zur „Reinigung“ (Frauen galten nach dem Gesetz 40 Tage nach der Geburt eines Jungen als unrein) dem Priester ein Paar Turteltauben.

Wie in der Ostkirche können auch wir dieses Ereignis als ein Fest der Begegnung des Herrn verstehen!

Das Jesuskind kommt als der Messias in Seinen Tempel und begegnet zeichenhaft in Simeon und Hanna dem Gottesvolk des Alten Bundes!

Doch Jesus will auch uns als „das Licht zur Erleuchtung der Heiden“ begegnen, um uns in unserer dunklen Zeit Hoffnung und Zukunft, ja Leben in Fülle zu schenken!

Durch die Taufe gehören auch wir zum neuen Gottesvolk und können uns Simeons Freudenausruf (vgl. Lk 22,29-32), das zum Nachtgebet der Kirche wurde, zu eigen machen.

Wenn wir immer durchlässiger für Jesus als dem Licht der Welt werden, dann können die Worte von Pater Alfred Delp, der einst am Fest Mariä Lichtmess 1945 von NS-Schergen hingerichtet worden ist, auch zu unserem Lebensprogramm werden. Er sagte:

„Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Liebe und Güte, ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war, dann hat sein Leben einen Sinn gehabt!“

  • Bin ich wie Simeon und Hanna bereit, dem Jesuskind heute ganz neu als meinem Retter und Erlöser zu begegnen?
  • Lasse ich mich von Seiner Liebe anstecken, um selbst Feuer und Flamme für Gott und meinem Nächsten zu werden?
  • Trage ich Gottes Licht in die Welt?

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine tiefe und persönliche Christusbegegnung, damit auch wir den heutigen Festtag als einen Tag der Begegnung mit unserem Herrn erleben und feiern dürfen!

Ihre Ilona Sgrò, Gemeindereferentin

Download
Fest der Begegnung des Herrn!
TAGESIMPULS
2.2.Fest der Begegnung des Herrn 2.2_.do
Microsoft Word Dokument 67.9 KB