Tagesimpuls für Dienstag, den 21. Juli 2020

von Ilona sGró

„Denn wer den Willen meines himmlischen Vaters tut, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.“ (Mt 12,50)

 

Jesus so nahe zu kommen, mit Ihm einen so vertrauten Umgang zu pflegen, wie mit einem aus meinem engsten Familienkreis, wer sehnt sich nicht danach?

 

Doch was nennt Jesus uns hier als Voraussetzung? Wir sollen den Willen Gottes tun, dann können auch wir Ihm Bruder und Schwester und Mutter sein!

 

Doch wie kann ich den Willen Gottes erkennen? Wie kann ich diesen im Alltag im Kleinen konkret erfüllen lernen?

 

Wir finden dazu zahlreiche Antworthilfen in der Hl. Schrift, in der uns der Wille Gottes ganz deutlich offenbart wird. Hierzu einige Beispiele:

(Bildquelle: Pixabay.com)

Folglich können wir den Willen Gottes durch das Hören, Lesen und Betrachten der Hl. Schrift erkennen. Darüber hinaus zeigt sich uns der Wille Gottes auch:

  • im Gebet
  • durch die Führung des Hl. Geistes
  • durch die Bestätigung durch andere
  • in den Geboten Gottes
  • in den Seligpreisungen
  • im Einhalten der Standespflichten
  • durch Treue in kleinen Dingen
  • durch meine Begabungen/Talente, die mir von Gott gegeben sind (für mich und die anderen) und die ich zum Aufbau des Reiches Gottes einsetzen soll
  • in göttlichen Einsprechungen/ himmlischen Ratschlägen
  • durch äußere Umstände ….
  • Bitten wir Gott täglich, uns durch Seinen Hl. Geist zu leiten, damit wir Seinen Willen erkennen und mit Seiner Hilfe tun können. Dann dürfen auch wir Jesus Bruder, Schwester und Mutter sein.

Ihre Ilona Sgrò, Gemeindereferentin

Download
WilleGottes.docx
Microsoft Word Dokument 482.9 KB