30 Silberstücke

Impuls am Mittwoch, 8. April

„Judas Iskariot sagte: Was wollt ihr mir geben, wenn ich euch Jesus ausliefere? Und sie zahlten ihm dreißig Silberstücke.“

 

Das heutige Evangelium (Matthäus 26,15-24) hat mir klar gemacht: Die Passion Jesu Christi war nicht nur eine körperliche Sache: Der biblischen Überlieferung nach wurde er bespuckt, verspottet und von Judas für 30 Silberstücke verraten. Seine Würde wurde auf allen Ebenen "angetastet". 30 Silberstücke – 30 egal von welcher Währung – sind nichts im Vergleich zu einem Menschenleben!


Letzte Woche fand ein Online-Seminar zum Thema Ostern in der „Corona-Zeit“ für Haupt- und Ehrenamtliche statt. Die Teilnehmer/innen teilten miteinander, welche Hoffnungen sie gerade in sich tragen. Es sind Worte, die uns Mut machen können, aber auch zum Mitbeten anregen. Auch hier schwingt mit: Jeder Mensch hat eine unverlierbare Würde und sie wird besonders sichtbar, wenn wir uns für die Würde anderer einsetzen. Hier ein paar dieser Hoffnungsworte:

Anita Ketterl

Pastoralassistentin

in der Kath. Kirchengemeinde Pforzheim

Download
Impuls Mi 8.4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 363.0 KB