Karl-Heinz Renner ist 50 Jahre im Pfarrgemeinderat

Einmalig!! Wo gibt es das noch?

50 Jahre ununterbrochen und unermüdlich im Dienste der Pfarrgemeinde St. Antonius, dann der Seelsorgeeinheit Pforzheim–West und seit 2015 der Kirchengemeinde Pforzheim. Über 40 Jahre Vorsitzender des Pfarrgemeinderats St. Antonius und dann der SE Pforzheim West und nun stellvertretender Vorsitzender des PGR der Kirchengemeinde Pforzheim.

Am 25. und 26. Januar 1969 fanden die ersten Pfarrgemeinderats-wahlen in der Erzdiözese Freiburg statt. Einer der 63 Kandidaten (Sie haben richtig gelesen, das ist kein Fehler) für den Pfarrgemeinderat St. Antonius mit der Filiale Hl. Familie Dietlingen war Karl–Heinz Renner. Damals 23 Jahre alt, wurde er mit großer Stimmenanzahl in das 18-köpfige Gremium des 1. PGR St. Antonius gewählt.

 

Lieber Karl-Heinz, ich möchte dir, auch im Namen des Pfarrgemeinderats und im Namen unserer drei Gemeindeteams zu diesem einzigartigen Jubiläum recht herzlich gratulieren und dir für dein sehr vielfältiges, mit viel Wissen und Arbeit verbundenes und sehr kompetentes Engagement recht herzlich danken. Die hohen Auszeichnungen zum Ritter des Silvesterordens und zum Ritter des Heiligen Grabes von Jerusalem, die du auch wegen deiner langjährigen und unermüdlichen Arbeit im „Weinberg des Herrn“ erhalten hast, sollen auch zeigen, dass deine Arbeit über viele Jahrzehnte hinweg zurecht anerkannt und gewürdigt wird.

Alles Gute und Gottes Segen Dir und deiner Familie. Ich möchte mit einem verkürzten irischen Segen schließen:

Gottes Macht halte dich aufrecht

Gottes Weisheit führe dich

Gottes Hand schütze dich

Gottes Schild schirme dich


Gez. Herbert Böhm Pfarrgemeinderat/Gemeindeteam Keltern