Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft St. Antonius (03.02.2019)

Die Frauen trafen sich im Pfarrsaal von St. Antonius zu ihrer traditionellen Jahreshauptversammlung. Wie immer waren auch Gäste willkommen. Eleonore Barth eröffnete als Vorsitzende den Nachmittag und begrüßte neben den Frauen Pfarrer Michael Dederichs, Gemeindereferent Thomas Ruland und Karl-Heinz Renner als Sprecher des Gemeindeteams. Sigrid Paletta, die stellvertretende Vorsitzende, gab den Rückblick auf das vergangene Jahr, Claudia Reinhardt den Ausblick auf 2019. Erika Petzold erstattete den Kassenbericht und Anna Scherr den Bericht über das Jahr der Senioren. Schließlich erläuterte Thomas Ruland als geistlicher Begleiter der Gemeinschaft in seiner Ansprache, wie er die Frauengemeinschaft und ihre Mitglieder in der Gemeinde erlebt und wie wichtig ihm die Spiritualität der Gruppe ist.

Für Klaviermusik sorgte Marie Krautschneider-Trögl und für das gemütliche Beisammensein hatten die Frauen ein leckeres Kuchenbuffet vorbereitet: eine Torte schöner als die andere und Kuchen im wahrsten Sinn des Wortes „zum Sattessen!“ Parallel zum Kaffeegenuss begann Eleonore Barth das Programm mit verschiedenen Wortbeiträgen. Der Höhepunkt war aber zweifellos eine Spielszene, in der die Vorstandsdamen bei „Petra“ um Einlass ins Paradies baten, was natürlich nicht so einfach war, denn „Petra“ überprüfte für jede Einzelne der Damen den Punktestand, den die sich im Rahmen ihres kirchlichen Engagements erworben hatte: ...ob das denn reichen würde, aber natürlich reichte es irgendwie.

Leider viel zu schnell war der gelungene Nachmittag auch schon wieder vorbei, aber man darf ja auf die weiteren Veranstaltungen der Frauengemeinschaft in diesem Jahr gespannt sein, sich jedenfalls schon mal darauf freuen!

Text und Fotos: Karl-Heinz Renner