Lange Nacht der Kirchen (05.05.2018)

Nach der Begrüßung durch den Gemeindereferenten von Pforzheim-West, Thomas Ruland, war im ersten Teil von 20.00 Uhr an ‚Harfenmusik aus Lateinamerika’ zu hören. Der prämierte Harfenist Angel Dario González Nuñez aus Paraguay, der auch in den ersten ‚ Langen Nächten der Kirchen’ in St. Antonius gespielt hatte, führte seine Zuhörer/innen vor allem mit eigenen Kompositionen und vertrauten Liedern nach Lateinamerika.

Der zweite Teil um 21.00 Uhr stand unter der Überschrift: „Träume – Offenbarungen Gottes in der Seele“. Die von Ullrich Glatthaar vorgetragenen Texte wurden umrahmt von passenden klassischen Liedern, die Beatrice Fuhr-Herz - Sopran, sang. Stefan Baur begleitete sie dabei am Piano.

 

 

 

Text: Karl-Heinz Renner
Fotos: Seliester Schwarz