Abendmahlsamt am Gründonnerstag in St. Antonius (29.03.2018)

Die St. Antonius- und die kroatische Gemeinde feierten auch in diesem Jahr wieder gemeinsam das Abendmahlsamt am Gründonnerstag.

Pfarrer Michael Dederichs und Pater Dr. Vinko Kraljević SDB konzelebrierten.

Die Schola gestaltete den Gottesdienst mit. Zum Gloria erklang noch einmal die Orgel, und Ministranten stimmten mit ihren Schellen ins Geläut der Turmglocken ein. Bei der Wandlung und der Übertragung des Allerheiligsten kamen ihre Klappern zum Einsatz. Erst zum Gloria in der Osternacht werden Glocken und Orgel wieder zu hören sein. Die Lesungen und die Fürbitten wurden in deutscher und in kroatischer Sprache vorgetragen. Pfarrer Dederichs deutete das Geschehen dieser Nacht mit dem letzten Abendmahl Jesu mit seinen Jüngern, dem Verrat durch Judas und der Gefangennahme für unsere Zeit.

Im Anschluss trugen die Priester und Kommunionhelfer in einer Prozession die konsekrierten Hostien in die Krypta, wo sie bis zur Osternacht in einem Tabernakel aufbewahrt werden. Der Tabernakel in der Kirche bleibt bis zu dieser Nacht offen und leer.

Gebetsstunden der Frauen und Männer schlossen sich an, und die Krypta blieb zum betrachtenden Gebet der Ereignisse dieser Nacht bis ein Uhr geöffnet.

Text und Fotos: Karl-Heinz Renner