Jahreshauptversammlung des Kirchenchors St. Antonius (19.01.2018)

Fleißige Chorsänger von St. Antonius auch 2018 aktiv

Im Rahmen der jüngsten Hauptversammlung des Kirchenchors St. Antonius Pforzheim konnte Vorsitzender Wolfgang Pehnelt neben den zahlreichen Chormitgliedern auch Chorleiter Carl Burger und Dekan Bernhard Ihle als neuen Präses begrüßen. Er hat das Amt des Präses vom inzwischen nach Lahr versetzten Antonius-Pfarrer Dr. Johannes Mette übernommen.

Die Schatzmeisterin Gudrun Deißler berichtete über die finanziellen Aktivitäten des Chors. Ihr wurde durch die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt.

Die durch Schriftführerin Ursula Remer vorgetragene Chor-Chronik rief die zahlreichen Aktivitäten der rund 50 aktiven Sängerinnen und Säger im Jahr 2017 in Erinnerung.

Nach insgesamt 44 Chorproben standen 12 Aufführungen, die teilweise in Gottesdiensten mit Orchester und Solisten dargeboten wurden, auf dem Chorprogramm.

Einer der Höhepunkte des Chorjahrs 2017 war die Begleitung des Madrigalchors Vollmer bei dessen Jubiläumskonzert, aus Anlass seines 30-jährigen Bestehens, das im Oktober in Brackenheim stattfand. Dabei kamen u.a. Ausschnitte aus Mozarts Krönungsmesse, dem Schlusschor der Zauberflöte, Mendelssohn-Bartholdy‘s „Wie der Hirsch schreit“ und Joseph Haydns „Schöpfung – Die Himmel erzählen“ zur Aufführung. Als Abschluss und besonderes Glanzlicht wurde die wieder entdeckte „Première Messe“ von Charles René Bibard dargeboten.

Als Urgestein des Kirchenchors St. Antonius wurde Konrad Haas für seine 65-jährige Mitgliedschaft durch Präses Dekan Bernhard Ihle mit einer Urkunde des Cäcilienverbands der Erzdiözese Freiburg geehrt. Bernhard Ihle betonte, dass „wer singt – doppelt betet“.

Bereits jetzt steht ein weiterer musikalischer Höhepunkt für den Kirchenchor St. Antonius fest:

Am Ostersonntag, 1. April 2018, wird unter Carl Burgers Leitung im Rahmen des Ostergottesdienstes in der St.-Antonius-Kirche Wolfgang Amadeus Mozarts „Missa Brevis in G“ aufgeführt.

 

Text und Fotos: Kirchenchor St. Antonius