Nachruf : Am 16. September 2016 verstarb unser ehemaliger Pfarrgemeinderat Albert Neßler

Albert Neßler gehörte dem Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Bernhard mit Heilige Familie Keltern von 1973 bis 1990 an. Er bekleidete dort für die Filialgemeinde Keltern verschiedene Funktionen: Vorsitzender/stellvertretender Vorsitzender und Stiftungsrat im Pfarrgemeinderat Ausschuss Keltern. 

 

Durch sein Wirken unter dem damaligen Pfarrer Karl-Heinz Würz hatte Albert Neßler einen großen Anteil am Aufbau einer lebendigen katholischen Gemeinde in Keltern. 

In seine Zeit als Pfarrgemeinderat fielen auch die äußerst gut besuchten Gottesdienste im Grünen mit anschließendem Weinfest auf seinem Weingut "Im Bürkig", das er seit 1973 mit seiner Familie betrieb. 

Dort und bei einigen weiteren Veranstaltungen wurden die guten ökumenischen Kontakte zwischen katholischen und evangelischen Christen weiter ausgebaut. Albert Neßler und der damalige Pfarrer Karl-Heinz Würz hatten eine großen Anteil an dieser erfreulichen Entwicklung in Dietlingen und ganz Keltern. 

Wir, die katholische Gemeinde von Keltern, möchten Albert Neßler für sein vielseitiges, aufopferndes, ehrenamtliches Engagement unseren ganz besonderen Dank aussprechen. 

Er wohnte in den letzten Jahren mit seiner Frau Ulrike in Karlsbad/Langensteinbach. 

Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Frau Ulrike, seinen Kindern und Enkelkindern und seinen Angehörigen, verbunden mit einem Wort des Heiligen Augustinus "Unruhig ist unser Herz bis es ruht in dir, oh Gott" 

 

Für den Pfarrgemeinderat und das Gemeindeteam Keltern
Herbert Böhm