Christi Himmelfahrt in Heilige Familie, Dietlingen - Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung und traditionelles Grillfest (05. Mai 2016)

Bei strahlendem Sonnenschein fand sich eine große Anzahl Mitfeiernder hinter dem Gemeindehaus zur Eröffnung des Gottesdienstes ein. Die neugierige Frage von Lennart Dührkop mit Kompass in der Hand an seine Mama, wo denn der Himmel sei, führte in das Thema des Familiengottesdienstes ein.

Mit der traditionellen Prozession unter Gesang und Gitarrenbegleitung durch Bernhard Kaburek zogen die Gottesdienstbesucher vor die Kirche. Dort segnete Pfarrer Mette diverse Fahrzeuge: Autos und Rollatoren, Rollstuhl und Kinderwagen, sowie Fahrräder – unter anderem von den Teilnehmern der Rad-Wallfahrt im Sommer über die Alpen. (Im Anschluss ans Grillfest machte sich die Gruppe auf zu einer Trainingsfahrt!) Im Gotteshaus stand nochmals der, der uns Christen die Richtung für unser Leben zeigt, im Mittelpunkt eines Anspiels um das Symbol Kompass. Die Himmelsrichtungsbuchstaben verwandelten sich in N-ähe/Nächstenliebe, O-ffenheit, W-under und S-ehnsucht nach Liebe, das Rund des Kompasses in einen Kreis als Zeichen der Gemeinschaft der Gläubigen, der Richtungsweiser in das Kreuz als Symbol für Christus. Fast ein Dutzend Ministranten taten Dienst bei der festlichen Feier, in welcher mehrere Gottesdienstbesucher die Fürbitten vortrugen. Zum Auszug aus der Kirche erhielten Kinder und Ministranten zur Erinnerung einen Kompass ausgehändigt mit Hinweis auf die Bibel.

Das folgende Grillfest unter den Platanen auf dem Kirchplatz fand zahlreichen Zuspruch. Mit Schnitzelvarianten und Bratwürsten vom Grill mit Brötchen, gekühlten Softgetränken und Bier vom Fass, sowie Kaffee bot sich kurzweilige Gelegenheit zum Austausch und Beisammensein für jung und älter, groß und klein. Die Ministranten ergänzten das Angebot mit frisch gebackenen Waffeln.

Allen, die durch Mithilfe oder Mitfeiern zu diesem herrlichen Vormittag und Mittag beigetragen haben, ein herzliches Vergelt’s Gott.

 

Text: Martina Peter

Fotos: Karl-Heinz Renner