Kommunionkinder beim Seniorennachmittag in Heilige Familie (12. Januar 2016)    

Am ersten Nachmittagscafé des Jahres besuchten unsere Kommunionskinder die Seniorinnen und Senioren und führten das Singspiel „der Traum der drei Bäume“ von Rolf Krenzer und Siegfried Fietz nach dem gleichnamigen Buch von Angela E. Hunt auf.

Im Zentrum dieser Geschichte stehen drei Bäume, die sich Besonderes von Ihrem Leben erträumten und etwas Besonderes sein wollten: Eine wertvolle Schatztruhe, ein stolzes Schiff und der größte Baum der Welt sein, um die Menschen an Gott und seine Schöpfung zu erinnern.

Doch für alle drei Bäume kam es anders: Sie wurden gefällt, wurden verarbeitet und kamen in einen Stall, an einen See und in das Holzlager eines Zimmermanns. Und doch wurde am Ende alles viel wunderbarer, als sie es sich erträumt hatten: Sie begegneten Jesus auf ganz unterschiedliche Weise.

Wir alle haben Wünsche für unser Leben, Vorstellungen, wie es verlaufen soll und Träume, die in Erfüllung gehen sollen. Egal ob große oder auch kleine Wünsche, wir dürfen sie alle vor Gott bringen. Doch allein Er entscheidet, auf welche Art und Weise oder wann er unsere Wünsche erfüllt. Aber auf eines können wir uns verlassen: Alles geschieht nach seinem Plan und zu unserem Besten – wie bei den drei Bäumen.

Den Besucherinnen und Besuchern hat der Auftritt der Kinder viel Spaß gemacht und jeder bekam zum Abschied von den Kindern noch ein kleines Holzkreuz und einen passenden Bibelvers als Geschenk und zur Erinnerung an den Nachmittag.

Text und Fotos: Petra Kern