Jahreshauptversammlung des Kirchenchors St. Antonius (19. Februar 2016)

Im Rahmen der jüngsten Jahreshauptversammlung des Kirchenchors St. Antonius wurden der Vorsitzende Wolfgang Pehnelt für 50 Jahre und die Kassenwartin Gudrun Deißler für 40 Jahre Mitgliedschaft und Engagement im Kirchenchor mit Urkunden des Cäcilienverbandes Freiburg von Diözesanpräses Wolfgang Gaber geehrt. Aus Anlass seines 50jährigen Jubiläums erhielt Wolfgang Pehnelt zusätzlich ein Schreiben des Freiburger Erzbischofs Stefan Burger. Die Ehrungen wurden von Präses Pfarrer Dr. Johannes Mette vorgenommen.

Durch die Hauptversammlung führte der Vorsitzende Wolfgang Pehnelt, der die anwesenden aktiven und passiven Mitglieder sowie Pfarrer Johannes Mette, Chorleiter Carl Burger und den Sprecher des Gemeindeteams Karl-Heinz Renner begrüßte und den Jahresbericht verlas. Den Kassenbericht gab Gudrun Deißler, deren korrekte Kassenführung von den beiden Kassenprüferinnen Angelika Weber und Ingrid Böhnke bestätigt wurde. 

Beim Verlesen der Chronik ließ Chronistin und 2. Vorsitzende Cornelia Heber die Glanzlichter des vergangenen Jahres in einer Dia-Show nochmals aufleben. Der Chor hatte im letzten Jahr 39 Proben und 11 Aufführungen.

Chorleiter Carl Burger gab einen musikalischen Ausblick auf das laufende Jahr 2016. Für den Festgottesdienst am Ostersonntag übt der Chor bereits die anspruchsvolle Messe „Missa solemnis in C“ für Soli, Chor, Orchester und Orgel von Wolfgang Amadeus Mozart ein.

 

Text: Ursula Remer

Fotos: Karl-Heinz Renner