Boten des Herrn in Keltern unterwegs (06. Januar 2016)    

„Wir bringen den Segen, sind Boten des Herrn“ – mit diesem Lied zogen am Dreikönigstag rund  35 Sternsinger mit ihren Begleitern durch die Straßen Kelterns. Mit großem Eifer waren die Kinder und Jugendlichen dabei, was sie schon am Ende des Aussendungsgottesdienstes am Morgen unter Beweis stellten. Dort durfte das diesjährige Lied sowie der Hausbesuchstext von den Kindern vorgetragen werden.      

Anschließend machen sich die 8 Gruppen auf den Weg, um insgesamt etwa 250 Familien zu besuchen und den Segen „Christus mansionem benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“ an die Haustüren anzubringen.

Nach vielen Stunden, die die Kinder durch Keltern gelaufen sind und ihr Lied gesungen haben, und nach einer einstündigen Mittagspause waren die Kinder im Alter von vier bis vierzehn Jahren froh, zum gemeinsamen Abschluss ins Gemeindehaus der katholischen Kirche in Dietlingen wieder zusammen zu kommen.

So konnten bei Tee und Kuchen alle Erlebnisse ausgetauscht werden. Besonders gefreut haben sich Kelterns Sternsinger über den Besuch von Bürgermeister Steffen Bochinger und Pfarrer Michael Dederichs gefreut.

Sowohl Herr Bochinger als auch die Verantwortliche der Aktion, Bianca Flachenecker, bedankten sich bei den Kindern, den begleitenden Eltern, dem Team in der Küche und dem Organisationsteam.

Am Ende konnten alle gemeinsam auf das tolle Spendenergebnis von 2.926,24 € anstoßen. Das Geld wird dem Kindermissionswerk zugesandt, das in diesem Jahr besonders die Kinderhilfsprojekte in Bolivien unterstützt.

Allen Sternsingern und den Spendern danken wir herzlich für das Engagement, das die Aktion auch in diesem Jahr wieder erfolgreich zu Ende gehen ließ!

 

Text: Bianca Flachenecker

Fotos: Peter Flachenecker