Besinnungswochenende der  Pfarrgemeinderäte des "Pastoralen Raumes Pforzheim-West" (24. / 25. April 2015)

Pfarrgemeinderäte aus Pforzheim-West - frühere und neu gewählte -  trafen sich bereits zum dritten Mal zum traditionellen Besinnungswochenende in der ‚Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal'. Nach dem gemeinsamen Abendessen stellte Professor  Dr. Bernd  Feininger seine Tagungsplanung vor. Nach einer Vorstellungsrunde arbeitete man im Emmaus-Saal an einer ersten Einheit. ‚Mit den Psalmen beten' und ‚Naturwissenschaftliche Weltbilder und der christliche Glaube' waren die Schwerpunkte. Herr Feininger war bis zu seiner Emeritierung Professor an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Wie sich sehr schnell zeigte, hatten wir in ihm einen sehr kompetenten Referenten für unser Wochenende, mit dem sich auch in gemütlicher Runde am Abend sehr gute Gespräche führen ließen.  

Nach dem Frühstück gestaltete Pfarrer Dr. Johannes Mette in der Klosterkirche die Laudes, bevor Herr Feininger mit uns die weiteren Einheiten mit wechselnden Methoden bearbeitete: Input und Einzelarbeitsphasen wechselten sich dabei ab.

Nach der Mittagspause traf man sich zu einer abschließenden Runde. Herbert Böhm, stellvertretender Vorsitzender des bisherigen Pfarrgemeinderates, dankte Professor  Dr. Bernd  Feininger namens aller Teilnehmer/innen sehr herzlich für die gelungene Gestaltung des Wochenendes mit einem guten Tropfen aus den Weinorten Dietlingen und Ellmendingen. Herr Feininger seinerseits lobte die Atmosphäre und das gute Miteinander, das er erleben konnte. 

Zum Abschluss feierte Pfarrer Mette mit der Gruppe Eucharistie. Weil an diesem Tag das Fest des Evangelisten Markus gefeiert wurde, bat er die Mitfeiernden, sich an Stelle einer Ansprache zu notieren, welche wichtige Aussage jede/r als Autor/in in ‚sein /ihr' Evangelium aufnehmen würde und mit welchem Namen er/sie Jesus bezeichnen würde. Wer wollte, konnte dann aus ‚seinem' Evangelium vorlesen.

Nach dem Nachmittagskaffee verabschiedete man sich vom Referenten und voneinander. Die Mehrzahl der Teilnehmer fuhr nach Keltern und Pforzheim zurück. Einige wenige blieben eine weitere Nacht in Lichtenthal. Man war sich einig: dieses Besinnungswochenende soll nicht das letzte in Pforzheim-West gewesen sein, vielmehr sollte man es auch in der „Katholischen Kirchengemeinde Pforzheim" beibehalten und dann neben den Pfarrgemeinderäten auch die Mitglieder der Gemeindeteams einladen. 


Text: Karl-Heinz Renner

Fotos: Herbert Böhm, Johannes Mette, Karl-Heinz Renner